Konfliktmoderation/ Mediation

„Wenn es knirscht im Team und erst recht, wenn die Sache schon sehr verfahren wirkt ….!“

Eine Konfliktmoderation oder eine strukturierte Mediation sind bewährte und hilfreiche Methoden, um schrittweise zu nachhaltigen Lösungen zu gelangen.

Ziele

  • Konstruktive, einvernehmliche außergerichtliche Konfliktklärung
  • Einbeziehung aller Beteiligten
  • Herstellung/ Sicherung der Arbeitsfähigkeit
  • Orientierung durch ein strukturiertes Verfahren
  • Prophylaxe für weitere Konflikte

Prinzipien

  • Geschützter, sicherer Rahmen
  • Vertraulichkeit
  • Allparteilichkeit und Neutralität
  • Freiwilligkeit
  • Gesetzliche Verankerung

Anlässe/ Anzeichen

  • angespannte Atmosphäre im Team/ Abteilung
  • Rechthaberei, Drohungen, Sprachlosigkeit
  • Dünnhäutigkeit und Emotionalität
  • mangelnde Zusammenarbeit, Qualitätseinbußen, Arbeitsunfähigkeit,
  • Suchen von Verbündeten, Allianzen, verhärtete Fronten
  • steigende Krankheitsrate, Kündigungen, Fluktuation

Auftragsklärung

Wichtig ist ein umfassendes Auftragsklärung-Gespräch, das die Grundlage für die weiteren Schritte schafft. Zeitnahes Handeln verkürzt die Beratungsdauer und erhöht die Chance einer tragenden Lösung.

Als zertifizierte Mediatorin stehe ich Ihnen (gemeinsam mit meinen Kolleg*innen) zur Verfügung.

Video abspielen